Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
Impfstelle_Oberlinhaus_25112021
Impfstelle_EvB_25112021

Screenshot 2021-11-25 145950


 

Erklärung des Bürgermeisters zu den Stadtwerken Bad Belzig

 

Erste Bestandsaufnahme der Stadtwerke zeigt wirtschaftliche Schieflage

 

Bad Belzig, 3. Dezember 2021. Nachdem Geschäftsführer Hüseyin Evelek die Stadtwerke Bad Belzig verlassen hat, deutet eine erste Bestandsaufnahme seiner kommissarischen Nachfolger Thomas Tanneberg und Eckhard Schindelhauer darauf hin, dass sich die Stadtwerke in einer wirtschaftlichen Schieflage befinden.

 

Ein erster Eindruck der kommissarischen Geschäftsführung veranlasst jetzt Bürgermeister Roland Leisegang, die Öffentlichkeit zu informieren. „Die Gründe sind natürlich zum Teil in den rasant gestiegenen Einkaufspreisen auf dem Energiemarkt zu suchen. Wir glauben aber auch, dass bei der Beschaffung Fehler vorgekommen sind. Um jetzt Schaden von den Stadtwerken, den Mitarbeitenden und der Stadt abzuwenden, erarbeiten wir uns aktuell einen umfassenden Überblick, um schnellstmöglich ein vollständiges Bild zu erhalten. Hierzu befinde ich mich in einem engen Austausch mit dem Aufsichtsrat sowie den beiden Interims-Geschäftsführern unserer Stadtwerke Bad Belzig GmbH,“ so Leisegang.

 

Sobald verlässliche Informationen zur Verfügung stehen und ein belastbarer Ausblick im Rahmen des Aufsichtsrates abgestimmt ist, sollen zeitnah die Mitarbeitenden und die Öffentlichkeit informiert werden. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, bis zur außerordentlichen Stadtverordnetensitzung am 14. Dezember eine Klärung zu erreichen,“ so der Bürgermeister. „Bis dahin bitte ich die Mitarbeitenden und die Öffentlichkeit um Geduld. Unser Rechtsbeistand hat uns geraten, im Hinblick auf mögliche Schadensbegrenzung und die laufende Klärung rechtlicher Fragen in der Zwischenzeit keine weiteren Auskünfte zu geben. Belastbare Informationen in Verbindung mit dem Aufzeigen von Handlungsoptionen sollten unser Weg sein,“ so Bürgermeister Roland Leisegang.

 


 

Elterninformation

Hier: Verkürzung der Öffnungszeiten in der Kita „Waldwichtel“

 

Liebe Eltern,

 

zur Vermeidung der Gesamtschließung der Kita „Waldwichtel“ müssen, auch unter Berücksichtigung der personellen Lage, die Öffnungszeiten auf 07.00 Uhr bis 16:00 Uhr reduziert werden.

 

Diese Regelung soll nur eine vorübergehende Lösung darstellen und vom 30.11.2021 bis vorerst einschließlich 10.12.2021 gelten.

 

Wir hoffen, dass auch für Sie und uns schnellstmöglich Normalität eingekehrt und wir weiterhin unser Betreuungsangebot für Ihre Kinder im normalen Umfang anbieten können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Roland Leisegang
Bürgermeister

29.11.2021

Pressemitteilung der Stadt Bad Belzig

 

Einschränkung des Publikumsverkehrs im Rathaus der Stadtverwaltung Bad Belzig

In Anbetracht der erneuten rasanten Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus ist das Rathaus der Stadt Bad Belzig ab 29.11.2021 bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

 

Wichtig: Während der allgemeinen Sprechzeiten der Verwaltung erfolgen Dienstleistungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Einen Termin mit dem zuständigen Fachbereich vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail. In dringenden Angelegenheiten nutzen Sie bitte die Klingelanlage des Rathauses und klingeln bitte bei dem zuständigen Fachbereich.

 

Das Bürgerbüro bleibt für den Besucherverkehr weiter geöffnet und ist zu den nachfolgenden Zeiten erreichbar:

 

Montag:

09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr -16:00 Uhr

mit Terminvereinbarung

Dienstag und Donnerstag:

09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 18:00 Uhr

ohne Terminvereinbarung

Mittwoch:

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

mit Terminvereinbarung

Freitag:

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

ohne Terminvereinbarung

Samstag (gerade KW):

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

ohne Terminvereinbarung

 

Eine Terminbuchung kann telefonisch unter 033841 94200, per E-Mail unter oder online unter www.bad-belzig.de erfolgen.

 

Beim Betreten des Rathauses und des Bürgerbüros sind die notwendigen Abstands- und Hygienevorschriften zu beachten und es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Es erfolgt eine Kontaktnachverfolgung gem. § 5 SARS-CoV-2-EindV.

 

Bibliothek

Die Bibliothek bleibt unter Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln, Maskenpflicht und Abstandsregeln geöffnet. Der Zutritt ist zwei Personen gleichzeitig gestattet. Es erfolgt eine Kontaktnachverfolgung gem. § 5 SARS-CoV-2-EindV.

 

Das Museum und die Bibliothek ist zu folgenden Zeiten für die Besucherinnen und Besucher da:

 

Mittwoch bis Freitag 13.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag 11.00 Uhr – 16.00 Uhr

 

Die Besucher können sich vorab telefonisch oder per E-Mail unter folgenden Kontaktdaten informieren:
Tel.: 033841 / 42461
E-Mail Bibliothek:

 

Tourist-Information

Die Tourist-Information bleibt unter Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln, Maskenpflicht und Abstandsregeln geöffnet. Der Zutritt ist vier Personen gleichzeitig gestattet. Es erfolgt eine Kontaktnachverfolgung gem. § 5 SARS-CoV-2-EindV.

 

Die Touristinformation empfängt ihre Gäste zu nachfolgenden Zeiten:

 

Montag bis Freitag 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr – 15.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 10.00 Uhr – 13.00 Uhr.

 

Museum und Sportstätten

Der Besuch des Museums und die Nutzung der Sportstätten ist nur unter Anwendung der 2-G-Regel möglich.

 

Die 2G-Regel bedeutet in Brandenburg grundsätzlich: Zutritt haben nur nachweislich vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 12 Jahren. Mit einem negativen Testnachweis haben außerdem Zutritt: Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde und, wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen (Wichtig: Die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen).

 

Das Museum ist zu folgenden Zeiten für die Besucherinnen und Besucher da:

 

Mittwoch bis Freitag 13.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag 11.00 Uhr – 16.00 Uhr

 

Die Besucher können sich vorab telefonisch oder per E-Mail unter folgenden Kontaktdaten informieren:
Tel.: 033841 / 42461
E-Mail Museum:
 

Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner um ihr Verständnis.

 

Stadtverwaltung Bad Belzig
Bad Belzig, 26.11.2021


 

Brandenburg verschärft Corona-Maßnahmen

 

Die Belastung durch die Corona-Pandemie verschärft sich weiter: Landes-weit über 15.000 neue bestätigte COVID-19-Fälle innerhalb der letzten Woche. Erstmals liegt die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz über dem Wert von 600, in den drei südlichen Landkreisen Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster und Spree-Neiße sogar über dem Schwellenwert von 1.000. Krankenhäuser, Arzt-praxen und Gesundheitsämter kommen an ihre Belastungsgrenzen. Vier der fünf Krankenhaus-Versorgungsgebiete liegen bei der Sieben-Tage-Hospitali-sierungsinzidenz über dem bundeseinheitlichen Schwellenwert von 3, eines davon bereits über dem Wert von 6. Um die rasante Ausbreitung der wesent-lich infektiöseren Delta-Variante von SARS-CoV-2 zu bremsen, verschärft Brandenburg die Corona-Maßnahmen nochmal deutlich. Das Kabinett hat dazu heute die Zweite SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Sie tritt bereits am morgigen Mittwoch (24. November 2021) – gleichzeitig mit dem neuen Infektionsschutzgesetz des Bundes – in Kraft und gilt zunächst bis zum Ablauf des 15. Dezember 2021.

 

Die Kernpunkte der neuen Corona-Verordnung sind: - 2G-Regel wird landes-weit deutlich ausgeweitet - Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte werden verschärft - In Hotspot-Regionen gilt eine nächtliche Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte - Weihnachtsferien beginnen drei Tage früher - Bildungsministerium kann Präsenzpflicht aufheben - Weihnachtsmärkte müssen landesweit abgesagt werden.

 

Alle Details der neuen Verordnung im Überblick:

Pressemitteilung des Landes Brandenburg "Brandenburg verschärft Corona-Maßnahmen"

Pressemittelung: "Schulen in Brandenburg: Präsenzpflicht aufgehoben"

Zweite Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Zweite SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - 2. SARS-CoV-2-EindV)

 


 

Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für "Sandpisten"

 

hier finden Sie den Online-Antrag.

 


 

Online-Terminbuchung

für das Bürgerbüro

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

TZ Baur-Halle - ab 15112021

 

TZ Therme ab 23112021

 

TZ Relaxare - ab 15112021

Veranstaltungen