Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Bebauungsplan Nr. 36 "Feuerwehrgerätehaus"

Bekanntmachung Stadt Bad Belzig zur Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Vorentwurf zur 4. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bebauungsplan Nr. 36 „Feuerwehrgerätehaus“ an der Brandenburger Straße/Friedrich-Ebert-Ring

 

Im Amtsblatt für die Stadt Bad Belzig vom 12.04.2019 wurde der Öffentlichkeit der offizielle Zugang zur genannten Planung angezeigt.

 

Gemäß § 4 a (4) BauGB sind die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 auszulegenden Unterlagen zusätzlich in das Internet einzustellen und über ein zentrales Internetportal des Landes zugänglich zu machen.

 

Sie finden hier die digitale Planfassung in Text und Karte.

Ziel der Planung ist die Sicherung einer Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung Feuerwehr.

 

Vorentwurf Begründung mit Belangen des Umweltschutzes / Umweltbericht

Zum Bebauungsplan gehört untrennbar seine Begründung. „In ihr sind entsprechend dem Stand des Verfahrens die Ziele, Zwecke und wesentliche Auswirkungen zu ermitteln und darzulegen.“ (§ 2a BauGB)

 

Erläuterung der Beteiligungsmöglichkeiten

Hier finden Sie detaillierte Angaben zur öffentlichen Auslegung und die Beteiligungsmöglichkeiten.

 


Vorentwurf zum Bebauungsplan Nr. 36 „Feuerwehrgerätehaus“ an der Brandenburger Straße/Friedrich-Ebert-Ring

Im Amtsblatt für die Stadt Bad Belzig vom 12.04.2019 wurde der Öffentlichkeit der offizielle Zugang zur genannten Planung angezeigt.

 

Gemäß § 4 a (4) BauGB sind die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 auszulegenden Unterlagen zusätzlich in das Internet einzustellen und über ein zentrales Internetportal des Landes zugänglich zu machen.

 

Sie finden hier die digitale Planfassung in Text und Karte.

Ziel der Planung ist die Sicherung einer Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung Feuerwehr.

 

Vorentwurf Begründung mit den Belangen des Umweltschutzes / Umweltbericht

Zum Bebauungsplan gehört untrennbar seine Begründung. „In ihr sind entsprechend dem Stand des Verfahrens die Ziele, Zwecke und wesentliche Auswirkungen zu ermitteln und darzulegen.“ (§ 2a BauGB)

 

Überprüfung des Bestandes gesetzlich geschützter Biotope im Bereich / Umfeld des vorgesehenen Plangebietes zum Bebauungsplan

 

Entwurf des Siegers des architektonischen Realisierungswettbewerbs

 

Erläuterung der Beteiligungsmöglichkeiten

Hier finden Sie detaillierte Angaben zur öffentlichen Auslegung und die Beteiligungsmöglichkeiten.