Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Der Bad Belziger Heimatkalender 2024 ist da

29. 11. 2023

Mehrere Jubiläen in einem Heft
Der neue Bad Belziger Heimatkalender für das Jahr 2024 feiert freilich noch kein Jubiläum. Aber die 104 Seiten umfassende, druckfrische Broschüre widmet sich einigen Jubilaren. Schon vom Titelblatt ist zu entnehmen, in Bad Belzig besteht die einzige private Bäckerei Gericke 150 Jahre, ihr Handwerksmeister Christian Gericke ist noch jung und voller Tatendrang, wie Autorin Monika Schwarz schreibt.


Ein großes Schützenfest steht 2024 in der Kur- und Kreisstadt an. Denn es gibt hier am Standort seit 160 Jahren die Schützen. Autorin Helga Kästner fand aber auch Belege, nach denen auch 1843 oder 1852 als Gründungsdatum angesehen werden. Beweise finden sich im Zauch-Belziger-Kreisblatt in jedem Jahr Anfang August, denn hier werden die Schützenfeste beschrieben und der Name des Schützenkönigs genannt. 


„Sechs Jahrzehnte Burgfestwoche“ ist ein weiterer Beitrag von Monika schwarz überschrieben. Die Autorin hat interessante Details von den Burgfestwochen zusammengetragen und weckt so viele schöne Erinnerungen bei den Belzigern und ihren Gästen.


Dr. Christine Moldenhauer hat einen augenzwinkernden Kriminalfall aus der Belziger Marienkirche aufgeschrieben. Mit der Dokumentation soll an das umtriebige Wirken des damaligen Superintendenten Alfred Schirge erinnert werden, dessen Todestag sich am 30.01.2024 zum 30. Mal jährt.


Ein weiteres Jubiläum im Heft: 120 Jahre Metallbau Mählis in Bergholz. Autorin Elisabeth Skrabe hat die Geschichte des Handwerksbetriebes aufgeschrieben und so erfährt der Leser interessante Details.  


Im neuen Heimatkalender wird auch die Reihe „verschwundene Gebäude“ fortgesetzt. Beatrix Ebert widmet sich dem beliebten Lokal Viktoriagarten in Bad Belzig, auch bekannt als Volkshaus und später als HOG „Fläminggarten". Weitere Themen im Heft sind u.a.: die alten Dorfschulen; Hebammen im Einsatz – der lange Weg zum angesehenen Beruf (Autorin Barbara Weber); Mittelalterliche Wüstungen (Dr. Matthias Helle), Seltene, schmucke Backsteingiebel (Manfred Kahl), Trank Kurfürst August von Sachsen einst Belziger Wein? (Albrecht Eckhardt).


Der Bad Belziger Heimatkalender 2024 ist nach seiner Neubelebung im vierten Jahrgang aufgelegt. Gunnar Neubert hat ihn redaktionell zusammengestellt und in Deutschland drucken lassen.


Das Heft wird in Bad Belzig angeboten,  u. a. Bäckerei Gericke, Buchhandlung Ritter, Gaststätte "Alter Brauhof", Heimatmuseum auf der Burg Eisenhardt, Schreibwarengeschäft Höhne. Ferner in der Bäckerei Albe in Lütte und in der Bäckerei Albe in Fredersdorf sowie im Optikgeschäft Nasenfahrrad Niemegk und Brück. Der Heimatkalender kostet 10 Euro und ist limitiert.
 

 

Bild zur Meldung: Bad Belziger Heimatkalender 2024

Online-Terminbuchung

für das Bürgerbüro

 

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

Veranstaltungen