Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Neuauflage des Bad Belziger Heimatkalenders 2021

19. 11. 2020

Der Heimatkalender lebt wieder auf – herausgegeben für Bad Belzig und Umgebung für das Jahr 2021. An der 100 Seiten umfassende Broschüre haben zwölf Autoren mit Text- und Fotobeiträgen mitgewirkt. Zusätzlich schrieben Bad Belzigs Bürgermeister Roland Leisegang und der Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Wolfgang Blasig, jeweils ein Grußwort. Die zwölf Autoren gehörten der Initiative „Heimatkalender für Bad Belzig und Umgebung“ an. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark förderte die Initiative im Rahmen der Offensive „Aktiv sein im Alter“.
Das Heft knüpft an die lange Tradition des Heimatkalenders in der Region an. So erinnert Chronistin Helga Kästner, dass schon 1913 der „Kreis-Kalender für Zauch-Belzig“ erschien. Innerhalb von über 100 Jahren hat sich das Erscheinungsbild und zum Teil auch der Zweck des Periodikums geändert, aber die Aufgabe ist  weitgehend erhalten geblieben: Den Lesern sollen die landschaftlichen Schönheiten ihrer engeren Heimat durch Wort und Bild vor Augen geführt werden, sie sollen sich mit den historischen Tatsachen auseinandersetzen und alte Sitten und Gebräuche pflegen.
Im Bad Belziger Heimatkalender nimmt Manfred Wallich die Geschichtsinteressierten auf eine Zeitreise mit und erinnert an die Wüstung Groß Glien – ein Ort, der längst von der Landkarte verschwunden ist. Ja, und dann geht es um Kunst in Bad Belzig. Helga Kästner weiß, dass das von Hans Klakow geschaffenen Großtrappen-Paar schon 50 Jahre vor der Oberschule steht und sozusagen „Goldene Hochzeit“ gefeiert hat. In die frühere Geschichte führt Dr. Matthias Helle  und berichtet, dass erst in diesem Sommer eine alte Landwehr entdeckt worden ist.
Staunen und vielleicht auch ein wenig den Kopf schütteln darf jener, der die Geschichte der Sandberger Straße 11 liest. Monika Schwarz hat die Historie der „Belziger Ecke“ näher betrachtet und sagt, warum dort heute statt einem Wohn- und Geschäftshaus eine Lücke im Stadtbild klafft. „Bad Belzig setzt auf Wachstum“ ist ein weiterer Beitrag überschrieben, in dem Gunnar Neubert das aktuelle und rege Baugeschehen in der Kur- und Kreisstadt aufgelistet hat.
Tiere haben ebenfalls einen „Platz“ im Bad Belziger Heimatkalender 2021 gefunden. Hobbyfotograf Manfred Kahl aus Bad Belzig hat sich mit der Kamera viele Stunden auf die Lauer gelegt und präsentiert in seinem Beitrag schöne Aufnahmen von Tieren der Heimat. Dazu passt eine tierische Hochzeit in Dippmannsdorf. Nach vielen Jahrzehnten bezog dort ein Storchenpaar den verwaisten Horst gleich neben dem Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr.
Dem Heft ist ein Kalenderblatt mit Fotos von den Kirchen der Bad Belziger Ortsteile beigelegt.
Das Heft kostet 8 Euro und ist in ausgewählten Geschäften von Bad Belzig erhältlich, u. a. in der  Buchhandlung Ritter, in der Tourist-Information Bad Belzig, im Museum der Burg Eisenhardt. Die Autoren bedanken sich bei allen Unterstützern.
Gunnar Neubert

 

Foto: Bad Belziger Heimatkalender 2021

Online-Terminbuchung

für das Bürgerbüro

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

Name für Soziokulturelles

Zentrum gesucht

skz