Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bad Belzig und Wiesenburg/Mark starten gemeinsam das Smart City-Projekt

04. 02. 2021

Verwaltungsapp, Telemedizin und Smart-Village-Campus: Mit Hilfe des Förderprogramms Smart City soll bis 2027 eine Digitalstrategie für die Region entwickelt und umgesetzt werden. Anfang Januar erhielten Bad Belzig und Wiesenburg den Zuwendungsbescheid des Bundesinnenministeriums.

Im September 2020 hatte der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, 32 Projekte der zweiten Staffel der „Modellprojekte Smart Cities“ bekanntgegeben. Darunter auch das Projekt der Gemeinden Bad Belzig und Wiesenburg, die in den kommenden fünf Jahren insgesamt 5,4 Millionen Euro für die Entwicklung und Umsetzung einer Digitalstrategie für die Region bekommen.

"Mit der Förderung unseres Smart City Projektes durch das BMI haben wir die einmalige Chance zu beweisen, dass der ländliche Raum mit den Möglichkeiten der Digitalisierung des Arbeits- und Lebensalltags ein zukunftsfähiger Ort sein kann", so der Bad Belziger Bürgermeister Roland Leisegang.

Ziel des Förderprogrammes ist es, sektorenübergreifende digitale Strategien für das Stadt- und Landleben der Zukunft zu entwickeln und zu erproben. Einige Handlungsfelder sind bereits anvisiert, andere sollen in den kommenden zwei Jahren identifiziert werden. 

Regionale Versorgung
Smarte Straßenlampen, die auf Bewegung reagieren und smarte Zähler, die Elektrogeräte dann arbeiten lassen, wenn der Strom am günstigsten ist: Die örtliche Versorgung mit Strom, Wasser und Wärme soll digitaler und somit auch effizienter und umweltschonender werden.

Telemedizin
Sprechstunde per Videokonferenz: Vielerorts fehlt noch die Ausstattung für digitale Innovationen im Gesundheitsbereich. Deshalb sollen die regionalen Gesundheitseinrichtungen in der anstehenden Strategiephase bei der Ideenentwicklung für den Gesundheitssektor eingebunden werden.

Digitale Verwaltung
Die Bad Belziger Gemeindea-App soll weiterentwickelt und noch interaktiver werden, so dass die Bürger:innen sich leichter und effizienter miteinander vernetzen können.

Mobilität
Für alle Verkehrsangebote in der Region könnte im Rahmen des Smart City-Projektes einer App entwickelt werden.

Smart-Village-Campus
In der alten Drahtzieherei in Wiesenburg soll ein Smart-Village-Campus aufgebaut werden. Ein Anreiz für mehr Digitalarbeiter und Startups sich in der Region anzusiedeln.

Wie soll das in Bad Belzig/ Wiesenburg umgesetzt werden?

Smart City- Projektpartner
Die nächsten Schritte werden die Gemeinden in einer Videokonferenz mit allen beteiligten Projektpartnern im Februar besprechen. Projektpartner:innen sind unter anderem die Stadtwerke Bad Belzig, das Ernst-von-Bergmann Krankenhaus, die RegioBus GmbH, der Bad Belziger Gewerbeverein und weitere wichtige Akteure. 

Die Smart City-Projektleitung ist aktuell ausgeschrieben und soll möglichst zeitnah besetzt werden. Bis zum Sommer sollen alle Organisationsstrukturen zur Vorbereitung und Umsetzung des Projekts feststehen.
Digitalstrategie für Bad Belzig:  Bringen Sie sich ein!
Wer Interesse hat, sich an der Erarbeitung der Digitalstrategie zu beteiligen und auch bei der Umsetzung mitzuwirken kann sich unter oder dafür anmelden.

Wir nehmen gern Kontakt zu Ihnen auf.
 
Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter den folgenden Links.

 

 

Online-Terminbuchung

für das Bürgerbüro

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

Testzentrum Baur-Halle ab 26.05.2021

 

Testzentrum Relaxare ab 26.05.2021

 

Post_Therme