Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Team & Über Uns

Jana Bareiß, LPG

Jana Bareiß (LPG)

Vivien Kuhn, LPG

Vivien Kuhn (LPG)

Patrycja Sankowska, Seecon

Patrycja Sankowska (Seecon)

Sophie Hausig, Zukunftsschusterei

Sophie Hausig (Zukunftsschusterei) 

Konrad Traupe, Zukunftsschusterei

Konrad Traupe (Zukunftsschusterei)

Felix Hartenstein, Zukunftsschusterei

Felix Hartenstein  (Zukunftsschusterei) 

Irene Klimawerkstatt

Irene Neumann (Klimawerkstatt) 

Mülling Klimawerkstatt

Dr. Eric Mülling (Klimawerkstatt) 

Unsere Stadt der Zukunft

Bad Belzig macht einen weiteren großen Schritt in Richtung aktiver Bürgerbeteiligung und Digitalisierung. Mit dem Start des Smart City Modellprojekts “Zukunftsschusterei”, der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK35+), der Klimawerkstatt Fläming und der Landesinitiative “Meine Stadt der Zukunft" vereint sich unter dem Namen „Unsere Stadt der Zukunft“ ein breites Bündnis für Bad Belzig.

 

Zukunftsschusterei - Smart City Modellprojekt

Das Smart City Modellprojekt „Zukunftsschusterei“ in Bad Belzig und Wiesenburg (Mark) gestaltet den Prozess der Digitalisierung mit BürgerInnen vor Ort. Ob in den Ladengeschäften in Bad Belzig und Wiesenburg (ab Frühjahr 2022), im Mitmachmobil, der Bad Belzig App oder auf der Beteiligungsplattform beteiligung.bad-belzig.de – Ziel des Teams ist es, die Entwicklung der beiden Kommunen mit ihren 27 Ortsteile nachhaltig zu gestalten sowie den Dialog auf Augenhöhe zwischen BürgerInnen, Politik und örtlichen Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft u.a. zu fördern.

 

Meine Stadt der Zukunft - Seecon

„Meine Stadt der Zukunft“ ist der Titel einer Initiative des Landes Brandenburg und zugleich eine einmalige Chance für die Stadt Bad Belzig: Gemeinsam wollen wir die Zukunft Bad Belzig´s gestalten, in einem partizipativen Prozess mit allen Bürgerinnen und Bürgern, der Kommunalpolitik, Gewerbetreibenden und zivilgesellschaftlichen Akteuren unserer Stadt. Der Partizipationsprozess wird im Rahmen der Landesinitiative auf zwei verschiedenen Wegen ermöglicht. Einerseits werden durch analoge Beteiligungsformate, etwa wie Workshops, Straßenstände oder (kontaktlose) Kreativaktionen, Themen direkt vor Ort angesprochen und konkretisiert. Andererseits entsteht mit der Beteiligungsplattform Bad Belzig ein dauerhaftes Online-Mitsprache- und Mitgestaltungsangebot.

 

Fortschreibung des INSEK - LPG

Veränderte Rahmenbedingungen und eine größere Bedeutung von Themen wie Digitalisierung, Grünflächen und Klimaschutz machen eine Fortschreibung des integrierten Stadtentwicklungskonzepts Bad Belzig erforderlich. Mit der Fortschreibung wurde das Planungsbüro LPG mbH aus Berlin beauftragt. Mit dem INSEK Bad Belzig 2035+ soll eine Arbeitsgrundlage bis zum Jahr 2035 und darüber hinaus geschaffen werden, welche alle Handlungsfelder der Stadtentwicklung integriert und zentrale Leitlinien und Ziele sowie konkrete Maßnahmen in einem Konzept zusammenfasst.

 

Klimawerkstatt Fläming - Neuland21/Smart Village

Ziel des Projekts Klimawerkstatt Fläming ist der Aufbau einer Klimawerkstatt gemeinsam mit den BürgerInnen der Stadt. Eine interaktive Online-Plattform ermöglicht mithilfe von Open Data, Dashboard und Gamification lokalen Klimaschutz zum Mitmachen. Weitere Ziele sind die partizipative Entwicklung einer kommunalen Klimaschutz-Agenda, die Vermittlung von digitalen Fähigkeiten, die Übertragbarkeit durch Öffentlichkeitsarbeit sowie die Erhöhung der örtlichen Lebensqualität im Einklang mit Klimaschutzzielen. Projektnehmer ist der Think und Do Tank Neuland 21 e.V. und weitere Kooperationspartner sind Smart Village e.V. und die Stadt Bad Belzig.

Online-Terminbuchung

für das Bürgerbüro

 

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

TZ Baur-Halle 16052022

TZ Relaxare ab 06122021

TZ Therme ab 040722

TZ Fun Sport 04072022

Veranstaltungen