Themen

Unsere Stadt der Zukunft

Thema: Vitale Innenstadt

Innenstadt als geteilter Raum?

Ob zu Fuß, mit ÖPNV, Fahrrad oder Auto – alle, die sich im innerstädtischen Bereich aufhalten wären nach dieser Idee gleichgestellt. Die Straße der Einheit, Magdeburger und Wiesenburger Straße könnten von weniger autogeprägtem, durchmischtem Verkehr profitieren. Durch weniger Lärm und Schadstoffemissionen würde die Bad Belziger Innenstadt gleichzeitig an Lebens- und Aufenthaltsqualität gewinnen.

Mehr Feste & Veranstaltungen?

Die Stadt könnte mit vielfältigen Veranstaltungen belebt werden und somit die Bürgerschaft ermutigen sich aktiv daran zu beteiligen. Zur Vereinfachung von Genehmigungsprozessen könnte ein*e AltstadtkümmererIn etabliert werden, welche*r AnsprechpartnerIn für alle Fragen rund um Feste und Veranstaltungen ist.

Hier gelangen Sie zur Beteiligungsplattform

Umgestaltung des Marktplatzes?

Bequeme Sitzbänke, Begrünung, Sonnenschutz und ein Eiscafé könnten eine angenehme Freizeitaktivität in einer identitätsprägenden Umgebung wie der Bad Belziger Innenstadt bieten. Zeitgleich können die Gewerbebetreibenden von dem erhöhten Publikumsverkehr profitieren. Voraussetzung wäre eine Umwidmung eines Teiles der Parkplätze.

Grünere Innenstadt?

BürgerInnen sollen die Möglichkeit erhalten, punktuelle Grüninstallationen (Mini-Gärten) anzulegen und zu pflegen. Durch einen einfachen Genehmigungsprozess soll hierbei eine Entpflasterung im Stadtgebiet ermöglicht werden – inkl. Möglichkeit zur Fassadenbegrünung. Der Stadtgraben soll außerdem neu gestaltet und dessen Pflege professionalisiert werden.

Parkhaus in der Innenstadt?

Ein Parkhaus soll dabei helfen, die Parkplatzflächen der Innenstadt für eine Umnutzung zu befreien, ohne den motorisierten Individualverkehr zu erschweren. Die Ebenen des Parkhauses sollen in NutzerInnengruppen unterteilt werden: z.B. EG-1.OG StadtbesucherInnen, 2.OG Car-Sharing, 3.OG-4.OG Parkplätze für die EinwohnerInnen.

Beteiligung in 3 Schritten